Abschlüsse an der Gemeinschaftsschule Marpingen

Über die Differenzierung wird nach und nach der Weg zum passenden Abschluss geebnet. Irgendwann ist es dann soweit und der große Tag steht bevor. Doch wie sehen Prüfungen für Hauptschulabschluss, mittleren Bildungsabschluss und Abitur aus?

Der Hauptschulabschluss

Ende Klassenstufe 9 gehen all diejenigen in die Prüfungen, die in den G-Kursen eingestuft sind. In diesen Kursen gab es explizite Vorbereitungen auf die schriftlichen und mündlichen Prüfungen. Die Schüler*innen in den E- oder A-Kursen müssen keine Prüfung ablegen, sondern haben mit den entsprechenden Noten den Übergang in Klassenstufe 10.

Alle anderen nehmen an den zentralen Abschlussprüfungen teil, die im ganzen Saarland identisch und zeitgleich ablaufen. Geprüft wird hierbei in den Fächern Mathematik und Deutsch jeweils schriftlich und im Wahlpflichtbereich mündlich. Hinzu kommen zur Abschlussnote die Noten aus den vergangenen drei Halbjahren.

Der Mittlere Bildungsabschluss

Ende Klassenstufe 10 sind dann die Schüler*innen aus den E-Kursen dran. Die schriftlichen Prüfungsfächer sind Mathematik, Deutsch und die erste Fremdsprache (je nach Wahl Französisch oder Englisch). Für die mündliche Prüfung kann ein Fach mehr oder weniger frei gewählt werden. Bis zu zwei freiwillige mündliche Prüfungen sind zusätzlich möglich.

Wer in den entsprechenden A-Kursen mit den passenden Noten ist, hat den Abschluss ohne Prüfung und gegebenenfalls sogar die Berechtigung zum Übergang in die Oberstufe.

Das Abitur

Wer sich bis in die Oberstufe durchgeschlagen hat, hat nun die Stufen 11 (Einführungsphase), 12 und 13 (Hauptphase) vor sich. Ab hier unterscheiden sich Lehrplan, Anspruch und Prozedere nicht mehr von anderen Schulen. Alle saarländischen Schulen unterliegen ab der Einführungsphase den gleichen Regularien. Der einzige Unterschied ist, dass an den Gymnasien das sogenannte und viel diskutierte „G8“ läuft (Einführungsphase schon in 10) und an Gemeinschaftsschulen mit „G9“ die Schüler*innen ein Jahr länger Zeit in Unter- und Mittelstufe haben, um sich auf die Oberstufe vorzubereiten.