Elternvertretung

Das Amt des Elternsprechers - und was man daraus machen kann

Wir arbeiten gerade an neuen Inhalten für diese Seite.

Aus der Elternschaft der Klasse werden ein/e Elternsprecher/in und ein/e Vertreter/in gewählt, um als Sprachrohr der Eltern zu den Lehrern und umgekehrt zu agieren. 
Dabei übernehmen sie meist die Rolle des Organisators und können somit dazu beitragen eine positive Klassengemeinschaft zu schaffen. Sie berufen in Absprache mit Lehrern und Eltern Elternabende ein, wenn es Dinge zu besprechen gibt. Bei Festlichkeiten helfen sie, die Aufgaben und Projekte der Klassen zu Organisieren.
Sie sind Ansprechpartner für die Klassen- und Fachlehrer sowie für Eltern bei Belangen, die die Klasse betrifft. Über Mailverteiler oder Handy-Gruppen helfen sie Informationen - auch mal kurzfristig – zu verteilen. 
Sie sind Teil von Klassenkonferenzen, um Eltern oder die Klasse zu vertreten und die Elternmeinungen direkt in die Lehrerschaft zu tragen. Sie können als Moderatoren bei Streit oder Problemen unter den Eltern, mit den Lehrkräften oder der Schule fungieren.

 

 

Gesamtelternvertretung

In der Gesamtelternvertretung werden ca. zwei bis vier Treffen der gesamten Elternvertretung organisiert. Dort werden Schulelternsprecher/in und Vertreter/in gewählt. Bei Treffen ist ein Vertreter der Schulleitung anwesend. Es werden Informationen ausgetauscht und anliegende Themen diskutiert. Es können Anträge für die Gesamt- und Schulkonferenz gestellt werden.
Die Elternvertretung ist in die meisten Entscheidungen die Schule betreffend involviert. Sie sitzt mit in der paritätisch besetzten Schulkonferenz und ist Teil der Gesamtkonferenz. In allen Fachkonferenzen werden Vertreter/innen der Eltern entsandt sowie in übergeordnete Gremien wie Landeselternvertretung und Kreisvertretung.
An unserer Schule hat sich eine gute Beziehung zwischen der Elternvertretung und der Schule entwickelt. Es gibt kurze Wege zu Lehrkräften, der Schulleitung und allen anderen Institutionen der Schule und wir diskutieren auf Augenhöhe. Ebenso gibt es einen wertschätzenden Umgang untereinander - selbst bei differierenden Meinungen. 
Die Elternvertretung ist eine gute Möglichkeit positive Akzente an der Schule zu setzen, Beteiligte miteinander zu vernetzen und somit auch das Lernen und die Zeit, die das Eigene Kind hier verbringt, zu verbessern. Keine Scheu … wir sind froh für neue Mitglieder und jede helfende Hand, die uns dabei unterstützt.

Andreas Martin-Damerow
Schulelternsprecher

 

Die Elternvertretung ist erreichbar unter: