Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Mein Name ist Nina Scharle, ich bin Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin und seit September 2022 hier an der GemS Marpingen als Schulsozialarbeiterin tätig.
Mit dem Einsatz der Schulsozialarbeiter beabsichtigt die saarländische Landesregierung in Zusammenarbeit mit den Landkreisen und dem Regionalverband Saarbrücken u.a. die ganzheitliche Förderung aller Schülerinnen und Schüler in ihrer persönlichen, sozialen und schulischen Entwicklung, sowie eine bessere Vernetzung von Jugendhilfe und Schule.

Aufgabenschwerpunkte der Schulsozialarbeit sind:

  • Offene Information und sozialpädagogische Beratung von Schülern, Eltern und Lehrern
  • bei Schwierigkeiten im schulischen, familiären und/oder persönlichen Bereich der Kinder und Jugendlichen,
  • zum sozialräumlichen Netzwerk (z.B. Familienberatungszentrum),
  • zu konkreten Angeboten und Aufgaben der freien und öffentlichen Jugendhilfe (z. B. Jugendamt),
  • und natürlich zu Freizeitangeboten in ihrer Gemeinde und im näheren Umfeld
  • Beratung und Unterstützung von Präventionskonzepten für die Schule in den unterschiedlichsten Bereichen (z.B. Förderung der Klassengemeinschaft, Soziales Lernen, Medienkompetenz, Suchtprävention u.v.m.)
  • Mitwirkung bei Bedarf in unterschiedlichen schulischen Gremien (z.B. Förder-/ Gesamt- und Klassenkonferenzen, Dienstbesprechungen)

Das Grundprinzip der Beratung ist die „Freiwilligkeit“. Alle Gespräche werden vertraulich behandelt und unterliegen der Schweigepflicht.
Es müssen nicht immer die „ernsten Probleme“ sein, mit denen Sie sich an mich wenden können. Auch bin ich offen und dankbar für alle Ideen und Anregungen Ihrerseits im Interesse aller Beteiligten.
Als Schulsozialarbeiterin bin ich regelmäßig montags bis freitags an der GemS Marpingen anzutreffen, natürlich sind auch Termine an anderen Orten nach Vereinbarung möglich.

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihrem Kind!
Nina Scharle
Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin B.A.